Transcend Wi-Fi SD Lightroom Plugin – Version 1.1

Nun steht die Version 1.1 von meinem Plugin zur Verfügung. Der Status-Dialog von Shoot And Import ist unter Lightroom 5.0 und neuer nicht mehr modal, so dass die importierten Bilder betrachtet und im Develop-Modul bearbeitet werden können. Weiterhin kann bei Shoot And Import angegeben werden, dass nur JPEGs importiert werden. Hierdurch stehen die JPEG-Dateien beim gleichzeitigen Speichern von RAW+JPEG schneller in Lightroom zur Verfügung. Die RAWs können dann später von der Karte geladen werden.

22 Kommentare zu “Transcend Wi-Fi SD Lightroom Plugin – Version 1.1

  1. Lieber Herr Eberle,
    können Sie mir helfen? Ich habe immer die Fehlermeldung „Ein erforderliches Leerzeichen fehlte“ und kann das Zusatzmodul nur noch schließen. Lt. Freigabecenter funktioniert die WLAN-Verbindung und in LR sehe ich auch die Anwort „Scaning SD Card Content – Aufgabe abgeschlossen“.
    Vielen Dank!

  2. Hallo Frank,

    seit gestern habe ich nun die WiFi-SD von Transcend. Ich war schon kurz davor sie zurück zu schicken. Die Installation, d.h. die richtigen Einstellungen an der Kamera zu finden, ist nicht so toll beschrieben. Letzlich habe ich es aber hin bekommen. Natürlich freue ich mich sehr über Dein PlugIn für LR. Hier noch mal ein herzliches Danke dafür. Ich musste jedoch feststellen, das die Übertragung via Tablet oder Smartphone etwas schneller als in LR geht. Jetzt habe ich schon überall nach Optimierungseinstellungen für das PlugIn gesucht aber keine gefunden. Übersehe ich da etwas oder kann man da nichts einstellen? Falles das der Fall ist, besteht die Möglichkeit deinerseits da nocht etwas zu implementieren damit die Übertragung/Anzeige im LR PlugIn etwas schenller geht?

    Vielen Dank im voraus
    Liebe Grüße Ralph

  3. Hallo Ralph,

    das Problem ist folgendes: Die Karte bietet zwei Schnittstellen, eine ist ein proprietäres TCP-Protokoll und die andere ein Protokoll auf Basis von HTTP und XML-Dateien. Da man in LR keine beliebigen TCP-Verbindungen machen kann, sondern nur HTTP und FTP, ist das das Plugin auf die HTTP/XML Schnittstelle angewiesen. Bei der TCP-Schnittstelle sendet die Karte eine Nachricht an den Computer, sobald ein neues Bild da ist. Dieses kann dann sofort von der Karte geladen werden (so macht es die App). Mein Plugin dagegen muss in einem bestimmten Intervall bei der Karte anfragen, ob neue Bilder da sind. Somit gibt schon das Intervall eine bestimmte Zeit vor. Abhängig von der Anzahl der Verzeichnisse auf der Karte muss ich dann auch entsprechend viele HTTP-Requests machen, dass kostet nochmals Zeit. Man könnte das vielleicht noch optimieren, da das Plugin bislang kaum Anwender hatte, und für mich die Geschwindigkeit ok war, habe ich mich auch nicht weitet darum gekümmert. Ich könnte ggf. das Intervall konfigurierbar machen, dann kann jeder schauen, ob eine kürzere Zeit der Computer, Karte und Kamera verträgt.

  4. Hallo Frank,

    so etwas habe ich mir schon gedacht. Aber ist auf jeden Fall einen Versuch wert. Ich würde die Sache mit der Intervallkonfig gern ausprobieren.
    Das Problem ist einfach, dass man bei einen Shoot mit Model manchmal bei jeden Piep der Blitze neu auslöst. D.h., in zwei Minuten 10 oder mehr Bilder macht. Dann wartet man schon recht lang bis sich auf dem Monitor was tut.
    Ich freue mich auf das Update 😉
    Liebe Grüße
    Ralph

  5. leider habe ich probleme mit deinem Pluggin in Lightroom
    bekomme immer diesen Fehler :

    Failed to connect
    Der Servername oder die Serveradresse konnte nicht
    verarbeitet werden.
    (12007)

    wenn ich die ip-daresse oder WIFISD eintrage und auf OK klicke .
    Kannst Du mir einen Tip geben es wäre sehr nett Danke im vorraus
    Hans-Jürgen

  6. Bekomme immer diese Fehlermeldung:

    Failed to connect

    Verbindung zum Server konnte nicht hergestellt werden.(-1004)

    Was soll ich machen ??

    Gruß Kevin Klaes

  7. Hallo Frank,
    vielen Dank für das wunderbare Tool, leider habe ich nach der erfolgreichen Installation über den Zusatzmodulmanager keine Anzeige und Konfigurationsmöglichkeiten in den Zusatzmoduloptionen. Vielleicht hast Du einen Rat für mich. Besten Dank. Viele Grüße Andreas

  8. hallo, ich würde gern das plugin nutzen doch ich weis nicht wie ich es installieren kann. wo müssen die dateien rein?

  9. Hallo, ich würde das Plugin gerne ausprobieren. Leider bekomme ich nach dem Start bei LR folgendes: Internal Error, ein XML-Dokument muss ein Element der obersten Ebene enthalten. Im Hintergrund sehe ich die Import Maske mit dem Status preparing. Ich verwende LR 5.6. Habe ich was falsch gemacht oder liegt es an der LR Version?

  10. Hallo Bernd,

    ein anderer Anwender hatte das gleiche Problem. Es hatte sich dann herausgestellt, dass er die falsche IP-Adresse angegeben hatte (die des Computers oder Routers). Bitte prüfe, ob es sich wirklich um die IP-Adresse der SD-Karte handelt. Gibt die IP-Adresse im Web-Browser an, meldet sich wirklich die SD-Karte oder ein anderes System.

  11. Hallo Frank,

    vielen vielen Dank für das Tool. Hattest Du schon Gelegenheit Dich mit dem Intervallkonfig zu beschäftigen?

    Das Plugin läuft echt super und macht genau was es soll. Ich habe es gestern getestet und habe festgestellt, dass etwa alle 10 Sekunden die Karte abgefragt wird. Die Übertragung geht bei JPG ja sehr fix. Sind die 10 Sekunden Abfrageintervall aus einem bestimmten Grund so hoch gesetzt?

    Noch mal vielen Danke für das geniale Plugin.

    –Alex

  12. Hallo Alex,

    10s kamen mir ganz sinnvoll vor. Ich arbeite gerade an einem neuen Plugin, das auch die Toshiba-Karte unterstützt. Dort könnte ich die Option einbauen, dass man das Intervall einstellen kann. Schau einfach ab und zu auf meiner Seite vorbei oder abonniere dir den RSS Feed.

    Frank

  13. Hey Frank,

    ich finde es klasse von Dir das Du auf Anregungen reagierst!

    Natürlich werde ich Dich hier immer mal wieder besuchen 😉

    Klasse Typ / Daumen hoch!

    Cheers
    -Alex

  14. Hallo Frank!
    Habe das Plugin gesehen und war begeistert!
    Grundsätzlich gesehen funktioniert es bei mir, ausser die SD-Karte steckt in einer Kamera…. Die Karte im Kartenleser am Rechner, am Stromnetz etc. wird sie sowohl von LR als auch vom Browser her erkannt, bei der eigentlichen Anwendung leider nie…!
    Hast du schon mal ein solches Problem gehabt und gelöst?
    Sonst wird die SD-Karte geschreddert!
    Grüße
    Eike

  15. Hallo Eike,

    ich kann mir folgende Ursachen vorstellen:

    1) Die Kamera liefert nicht genügend Strom. Die Transcend Karte nimmt deutlich mehr Strom auf als eine normale Speicher-Karte.
    2) Die Kamera hat ein Metallgehäuse und schirmt die Mini-Antenne in der Karte zu stark ab.

    Hast du bei Transcend schon die Kompatibilitätsliste angeschaut?

    Frank

  16. Hallo Frank,
    ich finde Dein Plugin super – hab es auf meiner Webseite schon mal mit erwähnt. Ein bischen Werbung machen 😉
    Ich habe verstanden das Du die WiFI Card quasi im Intervall von 10 Sekunden abfragst. Es währe super wenn dieser Wert angepasst werden kann. Oder gibt es die Chance das ich es selbst machen kann ?
    VG Georg

  17. This looks VERY useful, but… I get an error message when I click OK after entering the settings in Shoot -and-Import:

    INTERNAL ERROR
    [string „WifiSdHttp.lua“]:68: attempt to concatenate field ’nativeCode‘ (a nil value)

    Any idea what to do?

    thanks
    jez

  18. Hi Frank,

    danke für dieses Plugin, funktioniert anstandslos – endlich easy mit einer FlashAir in LR importieren :)))

    Liebe Grüße aus Wien,
    Harry

    PS: Zusatzmoduloptionen > View Help (und ich denke auch die Update-Funktion) scheinen (zumindest auf meinem Mac) nicht zu funktionieren, schmälert aber nicht die Funktionalität 😉

  19. Hi Frank,
    meinst du es würde auch mit einer Sony a 6000 funktionieren hast du da Erfahrung ?

    Viele Grüße und besten Dank
    Jörg

  20. Hallo Jörg,

    ich schätzte du meinst, ob es mit der WiFi-Funktion der a6000 funktioniert? Die Antwort hierzu ist leider nein. Das Plugin unterstützt nur die Transcend bzw. Toshiba SD-Karten. Der Einsatz einer solchen Karte in einer a6000 sollte natürlich funktionieren, was aber im Normalfall keinen Vorteil gegenüber der eingebauten WiFi-Funktion bringt.

    Frank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.